•• Ratgeber Verdienstideen •• 
 

Geld verdienen als Autor bzw. Autorin 

Nachdem ich mich mit einem Schreibbüro selbstständig gemacht hatte, wurde ich häufig gefragt, wie so eine Gründung abläuft und was man dabei alles beachten muss. Mir wurde klar, dass ich mir Wissen angeeignet hatte, das für andere Personen sehr nützlich war. Aus dem Grund veröffentlichte ich im Frühling 2008 ein Buch über die Gründung eines Schreibbüros.

Die Arbeit an dem Buch machte mir große Freude und ich stellte fest, dass das Verfassen von Ratgebern für mich eine gute Ergänzung oder langfristig vielleicht sogar eine Alternative zu den Schreibarbeiten sein könnte. Als besonders positiv empfinde ich daran, dass man wirklich absolut frei wählen kann, wann und wo man arbeitet. Zudem verdient man nach der Veröffentlichung kontinuierlich an den Verkäufen, falls das Werk sich gut verkauft.

Es ist wirklich kein Hexenwerk, einen Ratgeber zu einem Thema zu verfassen, in dem man sich gut auskennt. Vielleicht sind Sie im Gegensatz zu mir sogar in der Lage schöne Romane oder spannende Krimis zu schreiben und müssen sich nicht auf Ratgeber beschränken.

Außer der richtigen Idee bzw. dem entsprechenden Know-how benötigen Sie nur einen Computer oder Laptop mit Textverarbeitungsprogramm und einen Internetanschluss. Sie haben wirklich überhaupt nichts zu verlieren außer der Zeit, die Sie dafür einsetzen.

Der Lohn hingegen kann immens sein. Abgesehen von den Einnahmen, die Sie damit erzielen können, fühlt es sich toll an, wenn Sie Ihr Buch zum ersten Mal in den Händen halten oder Ihr eBook nach der Veröffentlichung online betrachten können. Besonders schön ist es, wenn Sie entdecken, dass jemand zu Ihrem Buch oder eBook eine positive Rezension geschrieben hat.

Möglichkeiten seine Werke als Self Publisher zu veröffentlichen gibt es  mittlerweile sehr viele, meine Favoriten sind tredition und Amazon KDP. Bei tredition habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Veröffentlichung ist günstig, aber nicht komplett kostenlos. Außerdem ist bei den von mir erstellten Ratgebern nicht so optimal, dass man jedes Mal eine neue Auflage machen muss, wenn man nur ein paar Änderungen vornehmen möchte. Bei Amazon KDP hingegen kann ich das eBook jederzeit überarbeiten und die Buchdatei sofort wieder hochspielen.  Außerdem kostet die Veröffentlichung nichts. Dies gilt auch für die Taschenbücher, die man mittlerweile dort auch publizieren kann.

Es gibt zahlreiche Bücher und Kurse für angehende Self Publisher und Self Publisherinnen, aber auch für Autoren bzw. Autorinnen, die lieber bei Verlagen veröffentlichen möchten. Die Bücher können Sie leicht finden, wenn Sie entsprechende Suchbegriffe bei Amazon eingeben. Auf drei Anbieter für Kurse bzw. Seminare möchte ich an dieser Stelle hinweisen.

Schreibglück

Ein 12-teiliger Sechs-Wochen-Kurs (Einstieg jederzeit möglich) für das erfolgreiche Schreiben und Veröffentlichen eines Buches. Der Kurs wird von dem Beststellerautor Veit Lindau begleitet und beinhaltet tollen Mehrwert, wie zum Beispiel, dass das Exposé Ihres Buches von einem Verlag gecheckt wird und Sie Feedback dafür erhalten. Außerdem kann man das Buch in einem Online-Magazin vorstellen. Sämtliche Informatonen über den Kurs hier:  Schreibglück.

Syncron Edition

Jeanette Zeuner und Michael Kaindl bieten neben der Masterclass Buch schreiben und veröffentlichen und vielfach verkaufen auch Schreibworkshops und neuerdings ein Online-Seminar an. Sämtliche Informationen erhalten Sie hier!

Das Bestseller-System – Marketing für Autoren auf Amazon

Die beiden Bestseller-Autoren Christopher Klein und Jens Helbig vermitteln in ihrem Kurs „Das Bestseller-System – Marketing für Autoren auf Amazon“ umfangreiches Know-how, das Selfpublishern eine massive Steigerung ihrer  Verkaufszahlen bei Amazon ermöglicht.


Copyright 2017, Doris Hinsberger