•• Ratgeber Verdienstideen ••
 

Geld verdienen mit T-Shirts 

Eine weitere tolle Möglichkeit, um bei freier Zeiteinteilung von zu Hause aus Geld zu verdienen, ist das Gestalten und Verkaufen von T-Shirts.

Das ist mit sehr wenig Aufwand möglich, da man die T-Shirts weder selbst herstellen noch sich um die Bestellungen oder den Versand kümmern muss. All das übernimmt der T-Shirt-Lieferant, von denen ich einige an dieser Stelle aufliste:


Bei vielen Anbietern kann man übrigens außer T-Shirts auch weitere Produkte gestalten und verkaufen.

Damit man den Anbieter findet, der für einen selbst am besten passt, macht es Sinn vor der Anmeldung nach Erfahrungsberichten im Internet zu recherchieren.

Wer keine Lust hat, sich selbst alle Informationen zusammenzusuchen und sich stattdessen bei der Umsetzung dieser Idee von Experten an die Hand nehmen möchte, kann das zum Beispiel durch die T-Shirt-Formel von Reto Stuber oder das Teemoney-System von Daniel Gaiswinkler erreichen.

1. Die T-Shirt-Formel

Reto Stuber, der vielen auch durch seine Fachbücher im Bereich Social Media Marketing ein Begriff ist, hat einen Videokurs entwickelt, wie man sich durch den Verkauf von T-Shirts ein Nebeneinkomnen aufbauen kann. Da er eine 60-Tage-Geld-Zurück-Garantie anbietet, geht man keinerlei Risiko ein. Mehr Informationen zur T-Shirt-Formel.

2. Das Teemoney System

Daniel Gaiswinkler hat als Briefträger gearbeitet, bis er seinen Job an den Nagel hängte, weil er durch den T-Shirt-Verkauf im Internet monatlich fünfstellige Beträge verdient. Das Teemoney System ist sein Coaching Programm über erfolgreichen T-Shirt-Verkauf im Internet via Facebook. Mehr Informationen zum Teemoney System.

Copyright 2017, Doris Hinsberger